Fallstudie Omni-Channel Integration bei Welkoop

Vorteile der Fallstudie für Ihr Unternehmen:

Herausforderungen im E-Commerce

Vorstellung des Omni-Channel-Informationsmodells
Best-Practice-Beispiel zur Omni-Channel Integration

Um den Kunden ein einheitliches Kauferlebnis sowohl stationär, als auch im Online-Shop bieten zu können, mussten veraltete Systeme den modernen Anforderungen des Omni-Channel Retailings gerecht werden.

Dank Scheer PAS BRIDGE gelang Welkoop die Umstellung vom Batchbetrieb auf Echtzeitbearbeitung risikofrei und ohne Beeinflussung des Tagesgeschäfts. Das Know-How liegt heute nicht mehr bei externen Dienstleistern, sondern bei den IT-Mitarbeitern selbst. Zukünftige Integrationsprojekte lassen sich hierdurch preiswerter und schneller umsetzen.

Lesen Sie jetzt die kostenfreie Fallstudie und erfahren Sie, wie die Integration einer Omni-Channel Plattform mit Scheer PAS bei Welkoop risikofrei gelingen konnte.

Welkoop Fallstudie

 

Einfach das Formular ausfüllen und wir senden Ihnen einen Link zum kostenfreien Whitepaper.

Über Scheer PAS & BRIDGE

Die Scheer Process Automation Suite (Scheer PAS) ist die umfassende Plattform, die alle wichtigen Komponenten für die Digitalisierung vereint.
Sie entscheiden hierbei selbst, welche Digitalisierungskomponenten und Lösungen Sie für die Anforderungen in Ihrem Unternehmen benötigen.
Unsere Kunden profitieren von einer sehr breiten und schnellen Skalierbarkeit der Produktsuite, ob On-Premise oder in der Cloud.

Mit der hoch innovativen Middleware Scheer PAS BRIDGE (ehemals E2E BRIDGE) gehören wir zu den weltweit führenden Qualitätsanbietern im Bereich
IT-Integration. Die BRIDGE bietet seit über 20 Jahren Kunden aus mehr als 50 Ländern die volle Flexibilität, um Ihre Businessmodelle jeder Zeit umfassend anzupassen. Dank des modellgetriebenen Low-Code Vorgehens erfolgen die Änderungen transparent, schnell und kosteneffizient innerhalb Ihrer bestehenden
IT-Infrastruktur.

welkoop Logo

Über Welkoop

Welkoop Rail BV wurde 1899 unter dem Namen „HetCentraal Bureau” als kleines Agrarhandelsunternehmen gegründet. Heute betreibt das Unternehmen Fachmärkte für Garten- und Tierbedarf unter dem Namen Welkoop. Gleichzeitig vergibt Welkoop auch Lizenzen für Fachmärkte. Insgesamt gibt es über 150 Märkte mit insgesamt 1500 Angestellten in den Niederlanden. Bei Welkoop sorgen 125 Mitarbeiter dafür, dass sich die Fachhändler voll auf die Kunden konzentrieren können. So sind unter anderem Support, HR und IT zentral organisiert.

www.welkoop.nl