Mehr High Speed dank Low-Code – Scheer PAS Designer

Das Low Code Collaboration Tool für die modellorientierte Erstellung und Verwaltung von Microservices 

Erstellen Sie Prozesse im BPMN 2.0 Format über eine grafische Benutzeroberfläche und setzen Sie gleichzeitig die technische Implementierung durch die Nutzung mitgelieferter oder selbst erstellter Libraries in UML um. Die fertigen Modelle werden dank Low Code Funktionalität direkt ohne weitere Programmierung als Micro Services (xUML) in der Scheer PAS Integrationsschicht genutzt.

Die Modelle sind aufgrund der Standardisierung und der grafischen Darstellung

  • langfristig verständlich,
  • haben keine Sprachbarriere und sind
  • in Teams oder bei wechselnden Bearbeitern leicht zu verstehen und zu ändern.

Die Zusammenarbeit und das Verständnis zwischen Fachbereichsmitarbeitern, Prozess- und IT-Verantwortlichen wird gefördert, die Lücke zwischen Fachabteilungen und IT geschlossen.

Microservices erstellen, ohne zu programmieren?

Der Entwurf per BPMN ist der Anfang, als nächstes definieren Sie Ihre Verbindungen und Daten-Mappings per UML, und schließlich übertragen Sie diese in die Scheer PAS Integrationsschicht. Dort wird der Prozess direkt als Microservice ausgeführt.

Vorteile Icon

Der Scheer PAS Designer ist nahtlos in Scheer PAS integriert. Seine Funktionalitäten sind genau auf die Use Cases von Scheer PAS ausgerichtet und ermöglichen so eine geringere Komplexität und einfachere Anwendung als ähnliche Tools. Darüber hinaus bietet der Scheer PAS Designer alle Funktionalitäten für die komfortable Verwaltung und Bearbeitung der Prozesse und Services:

  • Nutzen Sie vorbereitete Konnektoren für zahlreiche Anwendungsfälle. Im Web-, Datenbank und ERP-Umfeld
  • Binden Sie eigene Libraries mit wiederverwendbaren Bausteinen ein
  • Arbeiten Sie mit mehreren Usern gleichzeitig an einem Modell und verfolgen Sie live die Änderungen
  • Verwalten Sie alle Projekte in einer Benutzeroberfläche
  • Passen Sie die Benutzeroberfläche an das Corporate Design Ihres Unternehmens an und wählen Sie Deutsch oder für internationale Teams Englisch als Oberflächensprache aus

In den Modellen sind Datenstrukturen (Klassen) und Ablauflogik (State Machines und Aktivitäten) des Service, sowie die Interfaces zu anderen Systemen enthalten:

  • SOAP und/oder REST Schnittstellen, die der Service nach außen anbietet
  • Adapter-Aufrufe für die Kommunikation mit externen Schnittstellen, die der Service konsumiert

Der Scheer PAS Designer ebnet mit Low Code Funktionalitäten den Weg, um Ihre Prozesse einfach in die digitale Welt zu übertragen. Der Entwurf per BPMN ist der Anfang, als nächstes definieren Sie Ihre Verbindungen und Daten-Mappings, und schließlich übertragen Sie diese direkt in die Scheer PAS Integrationsschicht. Dort wird der Prozess als Microservice ausgeführt.

Lesen Sie in diesem Blogbeitrag, welche Vorteile Microservices für die IT-Integration haben.

Design, Verwaltung, Fehlerbehebung und Bereitstellung – alles in einer Low Code Anwendung. Und mit Collaboration Support: Arbeiten Sie mit mehreren Usern gleichzeitig an einem Modell und verfolgen Sie live alle Änderungen.

Scheer PAS Designer – BPMN und UML Editor

Benefits

verbindend​
Gemeinsame Sprache für Business und IT

multi-user-fähig​
Gleichzeitiges Arbeiten und Live-Verfolgung aller Benutzer

zeitsparend​
Kollaboration und automatische Modellvalidierung in Echtzeit

ausführbar​
Prozessautomatisierung ohne coding mit BPMN und UML

anpassbar​
Vorbereitete Konnektoren für diverse Anwendungsfälle oder Nutzung selbsterstellter Libraries

flexibel​
Browserbasiert, Cloud oder on-Premises, UI in mehreren Sprachen, etc.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie Microservices erstellen, ohne zu programmieren?